Verhalten bei Haus- oder Wohnungsbrand - An alle Väter: Alles Gute zum Vatertag😊

Verhalten bei Haus- oder Wohnungsbrand - An alle Väter: Alles Gute zum Vatertag😊

Halten Sie die Luft an

Waldbrände, ein Hausbrand oder sogar ein festliches Lagerfeuer können Sie einem schädlichen Rauchpegel aussetzen. Insbesondere heißer Rauch kann sehr gefährlich sein, da er den Rachen oder die Lunge verbrennen kann und auch andere schädliche Gase enthält.
Zeichen von Rauchvergiftung sind Husten, Atembeschwerden, eine heisere Stimme oder Schwierigkeiten beim Sprechen, Übelkeit oder Erbrechen, Kopfschmerzen, oder sich schläfrig, desorientiert oder verwirrt fühlen. Wenn Sie jemanden mit einer Kombination dieser Symptome sehen, bringen Sie ihn an die frische Luft und rufen Sie Notfallhelfer. 

Stoppen, hinlegen und rollen

Was tun Sie, wenn Ihre Kleidung in Brand gerät und kein Feuerlöscher oder Wasserquelle in der Nähe ist? Ihre Antwort ist einfach und effektiv. Stoppen, fallenlassen und rollen! Stellen Sie sicher, dass alle Kinder in Ihrem Haushalt diese Technik kennen und diese jährlich im Rahmen von Feuerübungen wiederholen, die Sie mit der  Familie durchführen (und ja, Sie sollten diese Feuerübungen wirklich machen). Wenn Sie jemanden in Brand sehen, schreien Sie "Stop, hinlegen, und rollen!" Sie werden wahrscheinlich in Panik geraten, also müssen Sie es ein paar Mal wiederholen. Sie können auch helfen das Feuer zu ersticken, aber achten Sie dabei auf die Richtung. Flammen immer Richtung der Füße ersticken, um das Feuer nicht zum Gesicht zu steuern.

Stop - stellen Sie sicher, dass Sie nicht in der Nähe des Brandherdes und sich auf einer Oberfläche befinden, auf der Sie herumrollen können. Jede unnötige Bewegung wird die Flammen fächeln und somit Ihre Chancen erhöhen, von ihnen verbrannt zu werden.

Hinlegen - Legen Sie sich auf den Boden, während Sie Ihre Augen, Nase und Mund mit den Händen abdecken.

Rollen - Rollen Sie hin und her, bis die Flammen gelöscht sind. Entfernen Sie alle verbrannten Kleidungsstücke sofort. 

Entfliehen Sie einem brennenden Haus

Der Schlüssel zum Überleben eines Feuers in Ihrem Haus ist ein effektiver Plan, bevor das Feuer überhaupt beginnt.

Fluchtwege kennen - Sichtweite ist bei rauchigen Bedingungen fast Null, also müssen Sie Ihren Fluchtweg auswendig kennen. Für Räume, die mehr als einen Ausgang haben, überlegen Sie, welcher von ihnen am Besten in verschiedenen Situationen funktioniert. Üben Sie das Evakuieren mit einer Augenbinde, mit jemandem, der Sie beobachtet um Sie anzuleiten.

Bleiben Sie unten - Hitze steigt auf; also auch Rauch und Flammen. Wenn Sie ein brennendes Gebäude verlassen, kriechen Sie auf Ihren Händen und Knien zum nächsten sicheren Ausgang. Bedecken Sie Mund und Nase mit einem feuchten Tuch, um Rauchvergiftung zu bekämpfen.

Gefahr erwarten - Bevor Sie eine Tür öffnen, sollten Sie eher auf der flachen Oberfläche als auf der Türklinke nach Hitze tasten, da diese gefährlich heiß sein kann. Schauen Sie auch unter die Tür nach sichtbaren Flammen. Wenn Zweifel bestehen, begeben Sie sich zu einem anderen Ausgang.

Treppen vermeiden - Wenn Sie auf einer oberen Ebene gefangen sind, klettern Sie durch ein Fenster aus (stellen Sie für diesen Notfall Notleitern bereit). Benutzen Sie keine Treppe, denn sie kann wie ein Schornstein wirken, indem die Hitze und der Rauch nach oben geleitet werden.

Seien Sie kein Held - unter keinen Umständen sollten Sie drinnen bleiben, um einen Brand zu bekämpfen. Wenn ein anfängliches Aufflammen nicht sofort eingedämmt werden kann dann evakuieren Sie sofort. Laufen Sie nach draußen, rufen Sie den Notruf an und lassen Sie die Feuerwehr die Flammen löschen. 

Ersticken Sie ein Feuer

Feuer brauchen drei Dinge, um zu gedeihen: Hitze, Luft und Treibstoff. Nehmen Sie einen davon weg und das Feuer erlischt. Eine effektive Möglichkeit, ein kleines Feuer zu löschen, ist es, Sauerstoffzufuhr zu verhindern. Verwenden Sie eine Löschdecke, eine schwere Decke oder Mantel um das Feuer vollständig abzudecken und drücken Sie kräftig nach unten. Werfen Sie es nicht leicht auf die Flammen, das wird das Feuer noch mehr entfachen. Wenn sich eine Pfanne auf dem Herd entzündet, ersticken Sie sie mit einem Metalldeckel.

Lesen Sie auch den im Newsletter angeführte Text vom Bundesamt für Katastrophenschutz. Darin finden Sie noch weitere nützliche Hinweise.

 

Vorheriger Post Nächster Post

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen